WERBELEXIKON

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |


Marke
Wenn einem Unternehmen oder einem Produkt, durch den Einsatz gestalterischer und werblicher Mittel Bedeutung verliehen wird, spricht man von einer Marke.

Marketing
kommt vom Wort "sich vermarkten" und wird umgangssprachlich sehr umfassend und oft fälschlich eingesetzt. Kurz: Marketing sind sämtliche Unternehmensaktivitäten, die dem Absatz eines Produktes dienen und die auf den Markt bzw. Kunden ausgerichtet sind.

Marketing-Mix
auch als absatzpolitisches Instrument bezeichnet, beinhaltete folgende Elemente:
- Product (Produktpolitik)
- Price (Preispolitik)
- Place (Distributionspolitik, Vertrieb)
- Promotion (Kommunikationspolitik, Werbung)

M-Commerce
Mobile Commerce ist die Abwicklung von Geschäften über Handys und Handhelds. Verschiedene Studien besagen, dass der M-Commerce zukünftig mehr Umsatz macht wie E-Commerce.

MA
Die Media Analyse ist eine halbjährlich durchgeführte Untersuchung zu Nettoreichweite und Nutzverhalten in allen Medien.

Marketingplan
in dem das interne und externe Umfeld einer Produktklasse, einer Produktgruppe oder eines Markenartikels analysiert wird und in einer SWOT-Analyse (Stärken-Schwächen-Risken-Chancen) resultiert.

Marketingstrategien
Die Art und Weise, in der eine Organisation versucht, ihre langfristigen Marketingziele zu erreichen.

Media-Daten
Zahlenstatistik, die Auskunft gibt über ein Medium. Die Mediadaten enthalten die Auflagenhöhe, das Verbreitungsgebiet, Teilauflagen, die Anzeigengrößen, Positionierungsmöglichkeiten, Anzeigenpreise, Belagenbedingungen, Reichweiten etc.

Mediaplan
Ein Plan, in dem die Ziele festgelegt sind, durch die sich die Auswahl der Werbeträgergruppen und bzw. einzelner Werbeträger sowie die Art der Medien (Farbe, Format, Häufigkeit usw.), das Budget und das Erscheinungsschema bestimmt."